Weiterbildung im Transfermanagement − wieso, weshalb, warum!

3,50 

Enthält MwSt.
Lieferzeit: Sofortdownload
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Wissenschaftsmanagement 1/2019

Transfer und Peer Consulting

Überlegungen zu Trends und Herausforderungen im Wissens- und Technologietransfer anhand der Auswertung zweier innovativer Bildungsmodule im Rahmen von BePerfekt

DR. ULRIKE SYLLA
ARBEITET AM POTSDAM-INSTITUT FÜR KLIMAFOLGENFORSCHUNG UND LEITET DAS PROJEKT BEPERFEKT.

ULLA GILBERT, M.A.
IST AM KARLSRUHER INSTITUT FÜR TECHNOLOGIE KIT – ZENTRUM FÜR MEDIALES LERNEN ZML TÄTIG UND PROJEKTMITARBEITERIN BEI BEPERFEKT.

JUDITH BOREL
ARBEITET AM ZENTRUM FÜR MEDIALES LERNEN ZML AM KARLSRUHER INSTITUT FÜR TECHNOLOGIE KIT.

DIPL.-BIOL. DANIEL WEICHSEL
IST GESCHÄFTSFÜHRER DES ZENTRUMS FÜR MEDIALES LERNEN ZML AM KARLSRUHER INSTITUT FÜR TECHNOLOGIE KIT.

Wie können wissenschaftliche Erkenntnisse umfassender und schneller in Innovationen umgesetzt werden? Das Projekt BePerfekt nimmt dazu die Qualifikation der Personen in den Fokus, die in außeruniversitären Forschungseinrichtungen und Hochschulen an der Schnittstelle zwischen Forschung und Wirtschaft beziehungsweise Gesellschaft diese Transformationsprozesse steuern. Die Erfahrungen aus der Entwicklung und Durchführung der ersten beiden Bildungsangebote zeigen die Notwendigkeit, an den Bedarfen der Zielgruppe orientierte Weiterbildungsangebote zu entwickeln, die nicht auf der Stufe der Wissensvermittlung stehen bleiben, sondern die Vernetzung in der Community und den Transfer in das eigene Tun integrieren. Gleichzeitig erprobt das Projekt Online-Lernformate, um eine zeit- und ortsunabhängige enge Verflechtung der Weiterbildung mit den aktuellen Arbeitsprozessen der Transfermanager zu ermöglichen.

Neue Artikel