Integrierte Kommunikation

5,95 

Enthält MwSt.
Lieferzeit: Sofortdownload
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Wissenschaftsmanagement Handbuch & Kommentar

TU9 – Allianz führender Technischer Universitäten betreibt Markenmanagement nach innen und außen

VENIO QUINQUE, M.A . , LLM, TU9 GERMAN INSTITUTES OF TECHNOLOGY, BERLIN (2006-2016)

Die Bedeutung der Technischen Universitäten in Deutschland herauszustellen und die Rahmenbedingungen für Forschung, Lehre und Innovation zu verbessern, sind die zentralen Aufgaben von TU9 German Institutes of Technology e.V. Ins Leben gerufen wurde TU9 im Januar 2006 von neun führenden Technischen Universitäten in Deutschland (RWTH Aachen, TU Berlin, TU Braunschweig, TU Darmstadt, TU Dresden, Leibniz Universität Hannover, Karlsruher Institut für Technologie, TU München, Universität Stuttgart). Der Impuls zur Gründung entsprang einer gewissen Unzufriedenheit mit der Hochschulpolitik und der generellen Wahrnehmung der Technikwissenschaften in Deutschland. Man war (und ist) davon überzeugt, dass die Technischen Universitäten einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft in Deutschland leisten. Allerdings hatte sich der Eindruck verfestigt, dass sich die für die Rahmenbedingungen Verantwortlichen nicht bewusst waren, welche bedeutende Funktion die Technischen Universitäten in Deutschland haben und wie sehr sie auf gute Rahmenbedingungen angewiesen sind, um ihre umfassenden Aufgaben erfolgreich zu erfüllen. Dies zu ändern, wurde zum erklärten Ziel der TU9. An den TU9-Universitäten sind über 270.000 Studierende immatrikuliert, das sind rund zehn Prozent aller deutschen Studierenden; rund die Hälfte der Universitätsabsolventen in den Ingenieurwissenschaften kommen aus den TU9-Universitäten, rund 51 Prozent der Promotionen in den Ingenieurwissenschaften werden dort absolviert

Neue Artikel