Förderung der Employability im Hochschulstudium

3,50 

Enthält MwSt.
Lieferzeit: Sofortdownload
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Wissenschaftsmanagement 2/2019

Governance & Management

Ein Thema auch für das Wissenschaftsmanagement

ANDREAS EIMER
IST LEITER DES CAREER SERVICE DER UNIVERSITÄT MÜNSTER.

Die Förderung der Beschäftigungsfähigkeit – oder Employability – ist eines der gesetzlich festgeschriebenen Ziele eines Hochschulstudiums. Unter anderem arbeiten auch Wissenschaftsmanager an der Erreichung dieser Zielsetzung mit, zum Beispiel die Akteure in den hochschulischen Career-Service-Einrichtungen. Der nachfolgende Artikel beschreibt ein im Career Service der Universität Münster entwickeltes Prozessmodell, mit dem Studiengangsentwickler und Lehrende den Aspekt der Employability umfassend bearbeiten können. Zudem wird beleuchtet, in welcher Weise der Zusammenhang von Studium und beruflichen Perspektiven in der Beratung von Studieninteressierten und Studierenden thematisiert werden sollte.

Neue Artikel