Digitalisierungsstrategie der Hochschulverwaltung

3,50 

Enthält MwSt.
Lieferzeit: Sofortdownload
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Wissenschaftsmanagement 2021

Entwicklung, Maßnahmen und Umsetzung am Beispiel der Universität Potsdam

KARSTEN GERLOF
IST SEIT 2013 KANZLER DER UNIVERSITÄT POTSDAM.

DR. PETER KOSTÄDT
IST SEIT 2019 ALS CHIEF INFORMATION OFFICER (CIO) DER UNIVERSITÄT POTSDAM TÄTIG. ER BERÄT DIE HOCHSCHULLEITUNG BEI DER STRATEGISCHEN AUSRICHTUNG DER INFORMATIONS- UND IT-INFRASTRUKTUREN UND ÜBT DARÜBER HINAUS DIE WEISUNGSBEFUGNISSE GEGENÜBER DER UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK UND DEM ZENTRUM FÜR INFORMATIONSTECHNOLOGIE UND MEDIENMANAGEMENT AUS.

CHRISTIAN STEMPFL
IST SEIT 2016 ABTEILUNGSLEITER DER ZENTRALEN ABTEILUNG IN DER UNIVERSITÄTSVERWALTUNG DER UNIVERSITÄT POTSDAM. DIE ZENTRALE ABTEILUNG KOORDINIERT DIE VERWALTUNGSDIGITALISIERUNG DER ZENTRALEN VERWALTUNG UND ÜBT DAS PROJEKTMANAGEMENT FÜR EINE REIHE DER UMSETZUNGSPROJEKTE AUS.

Digitalisierung ist und bleibt in aller Munde. Spätestens mit Beginn der Corona-Pandemie und dem Wechsel vieler Mitarbeiter:innen ins Homeoffice sind die Notwendigkeiten und Anforderungen noch einmal deutlich gestiegen. Hinzu kommen diverse rechtliche Rahmenbedingungen (E-Government-Gesetze, OZG, SDG), die als Treiber der Digitalisierung fungieren. Wie aber kann die Verwaltungsdigitalisierung an einer Hochschule effizient und nachhaltig organisiert werden?

Neue Artikel